Tischtennis: Rodenberger Samtgemeindepokal 2020

SG Rodenberg dominiert Samtgemeindepokal

 

Die Tischtennisabteilung der SG Rodenberg hat kürzlich die traditionelle Ausspielung um den Rodenberger Samtgemeindepokal ausgerichtet. Dieses wird als 2er-Mannschaftsturnier mit Punktvorgabe ausgetragen. Während am Vormittag die Schüler und Jugendlichen ihren Samtgemeindemeister ermittelten, gingen die Erwachsenen am Nachmittag an den Start. Die Turnierleitung hatten Andreas Wente, Andre Fecht und Martin Brückner von der SG Rodenberg fest im Griff.

 

Die Veranstaltung litt in diesem Jahr zwar etwas unter der mangelnden Beteiligung einiger Vereine, was jedoch der Qualität der Spiele und den gezeigten Leistungen der anwesenden Spielerinnen und Spielern keinen Abbruch tat.

Begleitet und unterstützt durch zahlreiche Eltern starteten am Morgen die Nachwuchstalente der Schüler- und Jugendkonkurrenz. In vielen spannenden Matches waren Emotionen und Ehrgeiz im Spiel, die hin und wieder sogar zu Tränen führten.

Am Ende kristallisierten sich Bjarne Fecht/Ruven Kubitza von der SG Rodenberg vor Mattis Schuncka/Marlon Cordes von Victoria Lauenau bei den Schülern als Sieger heraus. Linda Preugschat/Ellen Gautzsch siegten bei den Schülerinnen vor Hannah Göbe/Ina Herberg (alle SGR). Sönke Fecht/Louis Schuster holten sich den Siegerpokal bei den Jungen. Zweite wurden hier Bjarne Fecht/Ruven Kubitza (alle SGR).

Direkt im Anschluss startete die Erwachsenen-Konkurrenz. Hier nahmen auch viele Nachwuchsspieler der SG Rodenberg teil und mischten das Feld ordentlich auf! Nach der ersten Runde wurden die Sieger in Hauptrunde und Trostrunde ermittelt. Die Finals in Haupt- und Trostrunde verliefen sehr spannend und hochklassig. Den Samtgemeindepokal konnten am Ende erschöpfte aber auch frohe Olaf Müser und Matthias Schröder von der SG Rodenberg als Sieger in die Höhe stemmen. Sie konnten im Finale die Rodenberger Jugendspieler Dustin Dreyer/Bjarne Fecht knapp bezwingen. Den dritten Platz teilten sich Ruven Kubitza/Jörg Kubitza sowie Jannes Hildebrandt/Timo Preugschat (alle SGR).

In der Trostrunde setzten sich am Ende Lars Krull/Jonas Merkert (TSV Algesdorf) vor Nigel Button/Frank Gode (Victoria Lauenau) durch. Gemeinschaftliche Dritte wurden hier Daniel Harig/Stephan Jutzi (MTV Messenkamp) sowie Udo Harmening/Jörg Denker (TSV Algesdorf). Besonders herauszustellen ist die sehr faire und freundschaftliche Atmosphäre während des gesamten Turniers. Abteilungsleiter Wente freute sich über einen reibungslosen Ablauf, engagierte Helfer aus der TT-Sparte und deren Angehörigenkreis sowie über eine reichhaltig bestückte Kantine zur Stärkung von Spielern und Zuschauern: “Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Samtgemeindepokalturniers beigetragen haben. Das war wirklich eine super Gemeinschaftsleistung. Von morgens früh ab 8:30 Uhr bis spät abends um 22:00 Uhr immer voller Einsatz. Das war hervorragend.”

 

Sören Lindwedel

Pressewart Tischtennissparte SG Rodenberg

https://www.sgr-tischtennis.de/

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.