Sportgemeinschaft Rodenberg e.V.

Wir begrüßen die Besucher dem Web-Auftritt der Sportgemeinschaft Rodenberg e.V. von 1888

Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen. Natürlich freuen wir uns auch über viele Einträge in unserem Gästebuch!

Mit sportlichem Gruß, der Vorstand der Sportgemeinschaft Rodenberg e.V.

Thomas Wolf finisht Arendsee Triathlon

Nachdem unser Thomas nach 12 Radkilometern seine Langdistanz in Limmer aufgrund muskulärer Probleme aufgeben musste, wollte er mit einem Start am/im Arendsee etwas nachholen. Die Wetteraussichten waren vielversprechend – 25 Grad und kein Wind. So war es dann auch bei Ankunft morgens um 7.00 Uhr. Beim Start um 9.00 Uhr sah es dann allerdings etwas anders aus. Der Kurs im Wasser – eine Raute – wurde echt anstrengend. Nach der ersten Richtungsänderung, waren die Bojen kaum noch sichtbar. Aber die Bedingungen waren für alle gleich und so stieg Thomas nach 37 Minuten gerade mal knappe 6 Minuten hinter dem Führenden aus dem Wasser.

Die 3 Radrunden auf der 29 km Wendepunktstrecke verliefen für Thomas recht gleichmäßig. Nur in der letzten Runde musste er etwas abreißen lassen und fuhr nach 2 53-er Runden nun eine 55-er Zeit.

Bisher verlief alles top und nach 3 Stunden und 28 Minuten konnte Thomas zum abschließenden Halbmarathon aufbrechen.

 

Leider wiederholte sich hier das “Leiden von Limmer” – wieder hatte Thomas mit Muskelverhärtungen im Oberschenkel und Schmerzen in der Schulter / im Nackenbereich zu kämpfen. Dieses mal wollte er aber unbedingt finishen. So kämpfte er sich km für km Richtung Ziel und erreichte dieses nach weiteren 2 Stunden und 20 Minuten – zwar nicht in der erhofften Endzeit – aber trotzdem glücklich und zufrieden.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem erkämpften Finish !

Schaumburger Laufserie

Im Rahmen der Schaumburger Laufserie startete Rainer Hausschild beim Haster Kanallauf. Die 10,4 km Laufstrecke absolvierte er in 1:02:47 Std.

Conny Reinecke, Sabine Ribbentrop, Jens Kapmeier und Stefan Goihl starteten eine Woche später beim Kurparklauf in Bad Nenndorf. Bei extrem warmen Temperaturen kämpften sich die 4 über die anspruchsvolle 10 bzw. 5 km – Laufstrecke im Kurpark.

Sabine, Jens und Conny beim Kurparklauf

10 km 5 km
Jens    52:08,7
Sabine    57:30,9
Conny 1:04:43,1
Stefan 28:05,5

Erfolgreiche Triathleten auf der Mitteldistanz

Am 03.06.2018 starteten Sabine Ribbentrop, Marc Hamann und Stefan Goihl beim Wasserstadt-Limmer-Triathlon. Alle drei hatten sich dort für die Mitteldistanz angemeldet.

Zunächst mussten 1,9 km schwimmend im Mittellandkanal zurückgelegt werden. Im Anschluss galt es 90 km auf dem Rad zu absolvieren, bevor dann noch 21,1 km laufend zu bewältigen waren.

Alle drei Starter erreichten das Ziel – und auch die Zeiten können sich sehen lassen:

 

Swim Bike Run Gesamt
Sabine 47:16 3:15:20 2:16:37 6:19:14
Marc 34:51 2:52:48 2:00:04 5:27:44
Stefan 42:08 3:07:50 2:45:15 6:35:14

Saisonstart der Triathleten in Bokeloh

Gestern war es endlich soweit. Der erste Triathlon-Wettkampf der Saison stand an. Insgesamt vier SGR-Triathleten gingen in Bokeloh an den Start. Für Jens Kapmeier, Christian Otto, Sabine Ribbentrop und Conny Reinecke hieß es zunächst 500 m im Bokeloher Freibad zu absolvieren.

 

Anschließend ging es auf die 21,2 km Radstrecke, die es mit dem Anstieg nach Düdinghausen durchaus in sich hat. Am meisten zu kämpfen hatten unsere Teilnehmer allerdings auf der abschließenden Laufrunde von 5,4 km. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen war diese eine einzige Hitzeschlacht.

 

 

Nur eine genoss die Sonne scheinbar in vollen Zügen und absolvierte noch eine Extra-Runde. Umso bemerkenswerter als dass es unsere Sabine trotzdem unter die ersten drei ihrer Altersklasse schaffte.

Christian und Jens lieferten sich wieder ein spannendes Fernduell und kamen als 5. und 6. ihrer Altersklasse ins Ziel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieger der Hitzeschlacht von Bokeloh: Jens, Sabine, Conny und Christian

Swim Bike Run Gesamt
Sabine 11:49 47:23 36:07 1:35:20
Conny 14:01 50:34 33:32 1:38:08
Jens 10:06 43:07 25:27 1:18:42
Christian 09:41 44:13 25:28 1:19:24

 

 

 

 

Ebenfalls am Wochenende aktiv war Martin Meyer. Er absolvierte den Rennsteig-Supermarathon und legte dort eine Laufstrecke von 73,9 km zurück. Herzlichen Glückwunsch zu dieser fantastischen Leistung!

 

Die SG Rodenberg trauert um ihr Ehrenmitglied Gerhard (Gerd) Stille

Gerhard Stille war fast 80 Jahre Mitglied unseres Vereins und hat diesen als langjähriger Vorsitzender, Vorstandsmitglied, Spartenleiter Tennis und Spartenleiter Tischtennis entscheidend geprägt. Darüber hinaus setzte er auch in seinem Wirken außerhalb des Vereins wichtige Impulse für den Sport in Rodenberg.

In Dankbarkeit werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

SG Rodenberg  – Der Vorstand.

 

Triathleten bereit für Saisonstart

Etliche Trainingskilometer liegen bereits hinter uns – geschwommen, gelaufen und seit kurzem auch wieder geradelt … wir sind bereit: es kann wieder losgehen!

Nachdem die Temperaturen am Ostermontag beim traditionellen “Anradeln” noch etwas frisch waren, finden die Radausfahrten inzwischen wieder bei strahlendem Sonnenschein statt. Die “Fleißigen” unter uns haben bereits die Schaumburg erklommen, oder es zumindest versucht …

Steffi, Stefan, Martin, Stefan, Christian und Rainer während der Ostermontag-Tour

Thomas, Steffi, André, Maren und Fotograf Stefan auf ihrem Weg zur Schaumburg

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschwommen wird seit Dienstag endlich wieder draußen im Rodenberger Freibad und der ein oder andere Laufwettkampf wurde zur Vorbereitung auf die neue Saison auch schon absolviert.

Beim Hannover-Marathon starteten auch in diesem Jahr wieder einige Triathleten für die SGR. Sabine Ribbentrop finishte dabei das erste Mal die 42,195 km!

Sabine , Conny und Jenny im Ziel

Sabine Marathon 4:34:13
Conny Marathon 4:50:47
Stefan Marathon 4:29:46
Jenny Marathon 4:23:05
André Halbmarathon 1:55:21
Maren 10 km    59:28

 

Ideales Angebot für einen Fitnesstest – Sportabzeichensaison bei der SG Rodenberg startet

Seit Montag, dem 7. Mai, ist es wieder so weit. Alle sportlich Interessierten ab sechs Jahre können ihre Fitness testen. Die Prüfer der Sportabzeichenstelle der Sportgemeinschaft Rodenberg sind ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Rodenberg, um die ersten Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Jeder kann daran teilnehmen, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig. Wer länger nicht sportlich aktiv war, sollte sich allerdings vorher von seinem Arzt bestätigen lassen, dass er sporttauglich ist.

Beim Sportabzeichen werden die vier motorischen Grundfertigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in einer Disziplingruppe geprüft. Hier kann man aus den Bereichen Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen und Geräteturnen wählen. Die Leistungstabellen findet man im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de.

Schwimmen muss jeder Teilnehmer können und dies entweder durch das Ablegen einer Schwimmdisziplin oder durch 15 Min. Dauerschwimmen (Erwachsene) oder 50m Schwimmen ohne Zeitlimit (unter 12 Jahre) oder 200m Schwimmen in max. 11 Min. (älter als 12 Jahre)beweisen.

Gegenüber dem Vorjahr gibt es kleine Änderungen bei den Leistungsanforderungen. Die Prüfer der SGR haben sich auf die neue Sportabzeichen-Saison gut vorbereitet und hoffen wieder auf eine gute Beteiligung. Der Fitnesstest für jedermann kann auch mit der ganzen Familie als gemeinsame Aktivität genutzt und mit dem Familiensportabzeichen belohnt werden. Außerdem honorieren viele Krankenkassen die Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb in ihrem Bonusprogramm.

Als Prüftermine für die leichtathletischen Disziplinen werden auf dem Sportplatz in Rodenberg jeweils von 18.30 Uhr bis 20 Uhr der 7. Mai, 4. Juni, 2. Juli, 6. August, 3. September und 24. September angeboten.

Das Schwimmen wird im Freibad Rodenberg in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr am Sonntag, 10. Juni und Sonntag, 12. August geprüft.

Für das 20-Kilometer-Radfahren ist Sonntag, der 19. August geplant. Start ist um 8.30 Uhr am Bahnübergang B 442 Bad Nenndorf. Die Strecke führt bis zum Ortseingang Wunstorf und zurück. Die Kurzstrecke Radfahren wird am 6. August um 18 Uhr am Domänenweg geprüft. Termine für das 7,5 km Walken werden kurzfristig abgesprochen.

Auf der Jahreshauptversammlung konnten in diesem Jahr Marion Batermann (10. Teilnahme), Martin Grädener (20) und Susanne Brand (15) ausgezeichnet werden.

 

 

 

 

Gabriele Bruns wurde für 30 Jahre Prüfertätigkeit geehrt, Joachim Stürck ist bereits seit 25 Jahren als Prüfer aktiv.

 

 

 

 

 

Teakwondo: Erfolgreiche Gürtelprüfung

Die Sparte hatte am 1. Mai 2018 wieder eine Gürtelprüfung.  13 Schüler wurden geprüft und alle haben bestandern

Ella, Celina, Marlie, Rosa, Rebecca, Nicolai, José, Alpha, Andreas, Roland, Maximilian, Martin, Aljosha.

Maximilian und Roland haben eine besonders gute Prüfung gemacht und konnten eine Prüfung überspringen und bekamen gleich den gelben Gürtel.

José und Alpha haben die beste Prüfung abgelegt.

Die Prüfung hat Meisterin Carina Senft abgenommen und war sehr zufrieden mit unserem Können.

Vielen lieben Dank an unseren Meister Ibo. Weitere Bilder findet ihr hier!

Teakwondo: DKK Pokal Turnier des deutsch Koreanischen Kulturvereins

Am 21.04. war die Sparte mit 12 Kämpfern in Neustadt am Rübenberge beim diesjährigen DKK Pokal Turnier des deutsch Koreanischen Kulturvereins.

Großmeister Lee Bum I 9. Dan Hat wieder mal ein Großartiges Turnier ausgerichtet.

Wir haben insgesamt 27 Medallien, 3 Ehrenpreise und einen Mannschaftspokal für den 2. Platz geholt. Teilnehmer waren:

Meister Ibo Ehrenpreis und 2. Platz Mannschaftspokal

Celina Krüger 2. Platz
Rosa Schilling 1. Platz
Julia Diete 1. Platz
Marcel Haaf 2. Platz
Maximilian Rauser
José Jimenez 1. Platz
Roland Mirza 1. Platz
Ivan Mirza 2. Platz
Andreas Haaf 1. Platz
Martin Kaka 1. Platz
Alpha Bah 1. Platz
Holger Lamm 1. Platz

Weitere Bilder bibt es hier!

Das Deutsche Sportabzeichen – Fünfkampf für jedermann

Die Sportabzeichenstelle der SG Rodenberg berichtet über das Jahr 2017

Vielen Dank allen Sportabzeichenprüfern und Helfern für die ehrenamtliche Arbeit im zurückliegenden Sportjahr 2017. Wieder wurden neben den offiziellen Abnahmeterminen noch viele zusätzliche Termine für die Prüfungen angeboten.

Allen Aktiven herzlichen Glückwunsch zu dem sportlichen Erfolg und zur Auszeichnung mit dem Deutschen Sportabzeichen.

 144 erfolgreiche Einzelprüfungen (Vorjahr 161) in 2017

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007
Deutsches    Jugendsport-

abzeichen

(8 – 17 Jahre)

60 63 70 57 48 35 25 26 43 58 51
Deutsches Sportabzeichen

(ab 18 Jahre)

84 98 79 73 72 63 61 51 59 68 60
Familiensport-abzeichen 15 18 15 12 8 8 4 3 6 5 5

Mit Abschluss des Jahres 2017 wurden seit 1957 durch die Sportabzeichenstelle Rodenberg insgesamt 4.492 Einzelsportabzeichen und 285 Familien-sportabzeichen verliehen. Neben den Aktiven der SG Rodenberg haben auch wieder viele Sportler ohne Vereinszugehörigkeit ihren persönlichen Fitnessbeweis angetreten. Der Rückgang der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr hat verschiedene Gründe. Einige Sportler starteten aus gesundheitlichen Gründen nicht und die hohe Teilnehmerzahl in 2016 ergab sich auch durch eine große Gruppe von Austauschschülern, die aktiv dabei war.

Hervorzuheben ist wieder die Teilnahme der jungen Leichtathleten. Dank gilt auch den Eltern, die diese zu den Abnahmeterminen begleitet haben, einige nutzten die Zeit und absolvierten auch die Übungen für das Sportabzeichen, so erreichten wir auch die 15 Familiensportabzeichen.

Bei den Frauen und Männern erhalten

das Goldabzeichen mit der Zahl „25“: Uta Wente Herbold
das Goldabzeichen mit der Zahl „20“ Martin Grädener
das Goldabzeichen mit der Zahl „15“ Susanne Brand
das Goldabzeichen mit der Zahl „10“ Marion Battermann, Silke Schitteck, Doreen Wilp und Stefan Herberg

Zum ersten Mal beim Sportabzeichen für Erwachsene erfolgreich dabei waren:
Somyong Chotimuk, Stefan Goihl, Johannes Lehmann, Thomas Lehmann, Karl Reichstein, Sören Riekehr, Heiko Widdel, Gordon Wilp, Andrea Zentner, Christian Zucker

Die erfolgreichsten Sportabzeichen-Teilnehmer:

bei den Jugendlichen:
Malte Riekehr (8), Jana Herberg, Lea Nieszeri (je 6), Aaron Brodersen, Jason Egbert, Kjell Hogrefe, Vivien Zentner (je 5)

bei den Frauen:
Gabriele Bruns (38), Ulrike Borchers (37), Elke Hemm (33), Uta Wente-Herbold (25), Monika Möller (22), Anja Stürck (21), Susanne Brandt (15),  Jennifer Gottschalk (14), Marlene Lehmann, Sylvia Wiebking (je 13), Susanne Reese (11).

bei den Männern:
Hermann-Werner  Schulz (39), Ernst Allnoch (36), Rainer Gabriel (24), Joachim Stürck, ( 22), Lutz Voß (21), Martin Grädener (20), Wolfgang Fischer, Olaf Ernst (je 14), Patrik Reese (12)

Das Familiensportabzeichen (mind. 3 Teilnehmer) bekommen 2017

mit drei Familienangehörigen:
Ute und André Egbert mit Jason
Philipp Gerdes mit Elia und Noah
Stephan Isenberg mit Constantin und Franziska
Petra und Oliver Kolsch mit Kevin
Karin und Andrea Nieszeri mit Lea
Susanne und Patrik Reese mit Tilman
Torsten Riekehr mit Sören und Malte
Silke Schitteck mit  Anna und Niclas
Hermann Werner Schulz mit Marcel und Marco
Stephan Wichmann mit Jasmin und Josephine
Sylvia Wiebking und Ulrike Borchers mit Fabio Borchers Rivera
Andrea Zentner und Gunnar Haut mit Vivien Zentner

mit vier Familienangehörigen:
Natalie Altiparmak mit Can-Luca und Lina und Jennifer Gottschalk

mit fünf Familienangehörigen:
Andrea und Stefan Herberg mit Jana, Lenja und Ina
Marlene Bruns mit Johannes, Niklas und Thomas und Gabriele Bruns

Für die rege Beteiligung danken die Prüfer und Helfer der Sportabzeichenstelle: Ernst Allnoch, Hans-Jürgen Anderten, Suzana Brodersen, Gabriele Bruns, Jennifer Gottschalk, Evelyn Lachmann, Karin Nieszeri. Hermann-Werner Schulz, Anja und Joachim Stürck, Ulrike Tietjen, Uta Wente-Herbold, Stephan Wichmann und Ulrike Borchers.

Teakwondo: Dan Vorbereitungslehrgang in Hameln

Am 3.März waren Schülern der Sparte in Hameln bei einem Dan Vorbereitungslehrgang. Für die Sportler war das ein wichtiger Termin für die nächsten Prüfungen.

Teilnehmer der SGR:

Julia Diete
Marcel Haaf
Enes Yildiz

Ein paar Impressionen vom Lehrgang gibt es hier!

Die SG Rodenberg sucht einen Platzwart

Platzwart gesucht

Wir suchen ab sofort einen neuen Platzwart für die Pflege unserer
Sportplätze.
Auskunft über diese wichtige Aufgabe in der SGR gibt der Vorstand
(Torsten Meyer, 01573-0399696, vorstand@sg-rodenberg.de)
oder die Spartenleitung Fußball (Thomas Basenau, 0172-6117704),
Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.
Im Namen des Vorstandes
Torsten Meyer
Sportgemeinschaft Rodenberg e.V. von 1888
Vorstandsvorsitzender

Teakwondo: Erfolg beim internationalen Techniktunier in Hankensbüttel

Am 17.3.2018 waren 9 Schüler der Sparte Teakwondo in Hankensbüttel bei einem internationalen Technikturnier aktiv.

Meister Christos Damos hat ein wunderbares Turnier mit über 200 Teilnehmern ausgerichtet. Die Sparte  konnte wieder gute Erfolge erzielen.

Rosa Schilling, 1. Platz
Celina Krüger, 2. Platz
Marlie Schulz, 3. Platz

Alpha Bah 2x 1. Platz !!!

 

 

Roland Mirza, 1. Platz
Maximilian Rauser, 3. Platz
Robert Ritter, 3. Platz
Hüseyin Adanur, 3. Platz
José Jimenez, 3. Platz

Vielen Dank Meister Ibo für diesen tollen Tag.

Bilder des Events findet ihr wie immer in der Galerie!

Teakwondo: Lippe Pokal in Hamm

Am 24.2.2018 nahm ein Sportler der Sparte am Lippe Pokal in Hamm teil. Ca.340 Kämpfer traten hier an. Von der SG Rodenberg startete José Jimenez. Er erreichte einen hervorragenden 3. Platz.

Wir gratulieren José für diese super Leistung.

Weitere Bilder gibt es hier!